Frauenfernfahrt vom 14. bis 17.09.2017 nach Regensburg

Wie schon seit Jahrzehnten unternehmen wir Radfrauen eine Abschlußfahrt.
Dieses Jahr stand Regensburg auf dem Plan.

Regensburg machte seinem Namen Ehre, denn die Hinfahrt und der 1. Tag war nur Regen … Regen. So genossen wir den Tag mit einer Führung im Schloß St. Emmeram und mit Stadtbummeln.

Der nächste Tag führte uns bei Sonne die alte Bahntrasse hoch bis Roßbach und hinunter nach Nittenau im Regental und durch das Regental zurück nach Regensburg.
Am späten Nachmittag stand noch eine interessante Stadtführung auf unserem Programm.

Unser 3. Tag bescherte uns wieder Regen und so fuhren wir ohne Rad, aber mit Zug und Bus nach Kelheim. Mit dem Schiff durch den beeindruckenden Donaudurchbruch zum Kloster Weltenburgund zurück.

Am nächsten Tag lachte doch noch die Sonne für uns und so konnten wir das herrliche Tal der schwarzen Laaber mit ihren kleinen Dörfern und Felsenwänden geniessen.

Es war trotz des Wetters schöne 4 Tage mit Gemeinschaft und Fröhlichsein.

Herzlichen Dank an unsere Christl, auch für die ganzen Ausfahrten der diesjährigen Saison.